1. – 2. Schuljahr

Ulrike Meyerholz

Spiele mit dem Stehaufmännchen

Das Pendeln in der Bewegung und in Musik erfahren

Ein Stehaufmännchen ist faszinierend, da es sich von selbst immer in aufrechte Lage bringt. Die Kinder erkunden spielerisch mit ihrem Körper seine Bewegungseigenschaften, basteln selbst ein Stehaufmännchen und singen und begleiten das Stehaufmännchen-Lied.

Ein mit einem Tuch zugedecktes, ca. 50 cm großes selbstgebautes Stehaufmännchen weckt die Neugier der Kinder: „Das könnte eine Rakete sein, meint ein Schüler voreilig. „Es ist bestimmt ein Geschenk, ruft ein anderes Kind freudig. Wenn die Lehrperson das Tuch herunterzieht, sind die Gesichter der Kinder erst einmal fragend überrascht: So ein Ding haben sie noch nie gesehen (Abb. 1 ).
Früher waren die lustigen Wackelclowns in jedem Kinderzimmer präsent, heute muss man in Spielzeugläden danach suchen. Wenn man ein herkömmliches Stehaufmännchen erwerben möchte, hilft das Internet weiter: In allen Formen, Farben und Preislagen sind die „Wackelpuppen als Tiere, Clowns, Zwerge und Fantasiewesen aus Holz oder Kunststoff in allen Größen und Formen erhältlich.
Bewegungen erproben
Vorsichtig und fasziniert zugleich erforschen die Kinder die eigentümliche Eigenschaft des Stehaufmännchens (Abb. 2, 3 ). Sie freuen sich darüber, dass es sich fast magisch immer wieder in die Senkrechte zurückbewegt, auch wenn man es fest seitlich niederdrückt.
Der Aufforderung, das Stehaufmännchen zu imitieren, kommen die Kinder nur zu gerne nach. Sie schwanken stehend und kniend, bevor sie lachend umfallen und sich wieder aufrappeln.
Bewegungsspiele
Manche Kinder kennen das Bewegungsspiel „Das kreiselnde Stehaufmännchen, das im Sitzen beginnt: Beide Fußsohlen werden aneinandergepresst und die Fußknöchel mit beiden Händen umfasst. Man lässt sich seitlich fallen, rollt über den Rücken ab und kommt mit Schwung über die andere Seite wieder zum Sitzen (Abb. 4, 5 ).
Die Lehrperson begleitet mit der Handtrommel ein weiteres Stehaufmännchen-Spiel: Die Kinder bewegen sich kreuz und quer durch den Raum, bis die Begleitung deutlich „stolpert und ruckelt und die Kinder sich auf den Boden fallen lassen. Sie stehen wieder auf, strecken die Arme mit Spannung bis in die Fingerspitzen über den Kopf, um dann wieder je nach Begleitung zu laufen, zu hüpfen oder zu springen. So kommen sie in lebhafte, ihrem Alter gerechte Bewegung und trainieren spielerisch ihre Bewegungsgeschicklichkeit und ihren Gleichgewichtssinn.
Das Stehaufmännchen-Lied
Zur Stimmerwärmung singt die Lehrperson auf einem angenehmen Ton im 6/8-Takt „hin und her und hin und her wie ein Stehaufmännchen hin und her! Beim nächsten Durchgang singen alle einen halben Ton höher, und beim dritten Mal, ebenfalls einen halben Ton höher, macht das Singen und Schwingen auf nur einem Ton immer noch Freude. Dazu können die Schülerinnen und Schüler beide Handflächen aufrecht aneinandergelegt in Brusthöhe wie ein Stehaufmännchen hin und her schaukeln.
Die Lehrerin fragt die Kinder, ob sie wissen, was ein Optimist ist. Selten können Erstklässler diesen Begriff ihren Mitschülern erklären. Die Lehrerin gibt ihnen ein Beispiel: Wenn draußen trübes Wetter ist, denkt sich der Optimist: „Bestimmt kommt bald die Sonne raus, und ich kann zum Spielplatz gehen., während sich der Pessimist die Bettdecke über den Kopf zieht und jammert: „So ein trübes Wetter, bestimmt wird es den ganzen Tag regnen! Bei der Nachfrage: „Ist ein Stehaufmännchen eher ein Optimist oder ein Pessimist? sind sich alle Kinder einig.
Die Lehrerin fordert nun die Kinder auf, im Sitzen auf dem Po vorsichtig wie ein Wackelclown hin und her zu schaukeln, und stellt ihnen den Text des Stehaufmännchen-Liedes vor (M1 ). Sie verteilt Klangbausteine mit den Tönen F, A und C und zeigt den Kindern, wie sie mit ihr zusammen jeweils auf die 1. und 4. Zählzeit des 6/8-Taktes leise auf dem Instrument spielen sollen.
Das Lied bewegt sich auf der do-pentatonischen Skala...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen