1. – 4. Schuljahr

Helmut Maschke

„Tier-Olympiade

Ein Lied auf vielfältige Art lernen, ohne es zu üben

Ein Blick in die Tierwelt zeigt, dass es unter vielen Tieren wahre Hochleistungssportler gibt. Dies lässt sich fantasievoll in den Musikunterricht einbeziehen. Natürlich werden die Kinder dabei auch für die nächsten Olympischen Spiele sensibilisiert.

Versuchen Sie doch einmal, ein neues Lied ohne Vor- und Nachsingen (oft auch Papageienmethode genannt) einzuführen. Die folgenden Vorschläge sollen zeigen, wie sich die Kinder noch bevor sie das Lied (M1 ) singen durch immer wieder neu zu lösende Hör- und Bewegungsaufgaben die zu erlernende Melodie unbewusst einprägen, ohne sie im herkömmlichen Sinn geübt zu haben. Gleichzeitig bietet diese Vorgehensweise die Möglichkeit von vielfältigen Arbeitswechseln; zudem werden dabei viele der in den Lehrplänen geforderten Kompetenzen geübt: Umgang mit grafischen Partituren, Arbeit mit rhythmischen Motiven, Reagieren auf Melodieverläufe.
Hör- und Bewegungsaufgaben zum Lied
Spielerischer Umgang mit dem Text
Die Kinder erkunden spielerisch den Text und lernen dabei etwas über die Fähigkeiten und Eigenschaften der Tiere (s. Infokasten).
Info
Info
Die Tiere und ihre Fähigkeiten
Faultier: sehr langsame Bewegungen und lange Ruhepausen, die sie mit dem Rücken nach unten an Ästen hängend verbringen
Gepard: 100-Meter-Lauf, ca.120 km/h. Er läuft diese Strecke in 3,0Sek. Zum Vergleich: Der Weltrekord beträgt 9,58Sek., aufgestellt von dem Jamaikaner Usain Bolt bei der Leichtathletik-WM in Berlin, 2009.
Graues Riesenkänguru: Weitsprung, ca.13m. Der Weltrekord beträgt 9,85m, aufgestellt von dem Amerikaner Mike Powell bei der WM 1991 in Tokio.
Floh: Hochsprung, kann das ca.  200-fache seiner Körpergröße springen, ist 1 bis 4mm groß und schafft 20 bis 80cm. Auf den Menschen umgerechnet bedeutet das: 200×1,80m = 360m. Wir könnten also mühelos den Eiffelturm von Paris überspringen (= 300m).
Schwertfisch: Schwimmen, ca.100 km/h. Er schafft 100m in 3,6Sekunden. Zum Vergleich: Der aktuelle Weltrekord im Freistil über 100m beträgt 46,91 Sek., aufgestellt von dem Brasilianer Cesar Cielo Fielho, 2009 bei der WM in Rom.
Wir bewundern den Floh bei seinem Sprung mit Stimm-Glissandi: Ooo! Uiii! Ahhh! (s. Grafik )
Sprich den Text langsam wie ein Faultier!
Stumm wie ein Schwertfisch!
Schnell wie ein Gepard!
Hüpfend wie ein Känguru! (s. Wortgrafik )
Bewegen zur Musik
Imitationen
Die Kinder hören das Lied (die Lehrkraft trägt es vor oder es erklingt von der CD) und erhalten dazu folgende Aufgaben:
Laufe elegant und geschmeidig wie ein Gepard!
Bewege dich wie ein Faultier!
Springe wie ein Floh!
Schwimme wie ein Schwertfisch!
Hüpfe wie ein Känguru!
Ratespiel
Die Kinder stellen in zwei Gruppen aufgeteilt pantomimisch Tiere dar. Die Kinder der ersten Gruppe suchen sich ein beliebiges Tier aus dem Lied aus und bewegen sich entsprechend. Die andere Gruppe rät, wer welches Tier dargestellt hat. Anschließend werden die Aufgaben gewechselt.
Reaktionsspiel
Die Kinder hören das Lied und reagieren nach folgenden Aufgaben:
Bewege dich, solange du die Musik hörst. Wenn diese stoppt, erstarrst du zu einem Tier-Denkmal.
Bewege dich, solange du keine Musik hörst. Erstarre zu einem Denkmal, wenn die Musik wieder einsetzt.
Arbeit mit grafischen Partituren
Die Tiere haben sich zu Beginn der Olympiade zu einem Gruppenfoto aufgestellt. In Gruppen wird die folgende Aufgabe bearbeitet: Hört die Musik und bringt die vier Bilder in die richtige Reihenfolge! (M2 ) (Lösung: Gepard, Schwertfisch, Floh, Känguru; jede Grafik entspricht dem Melodieverlauf einer Liedzeile)
Sobald die Grafiken geordnet sind, kann ein Hörquiz durchgeführt werden: Dazu spielt die Lehrperson eine der vier Zeilen vor, die Kinder versuchen, die richtige Lösung zu benennen.
Erarbeitung der rhythmischen Pauseneinwürfe
Mit den eingefügten Wörtern (Sprechblasen auf M2) werden die Pausen zwischen den Liedversen gefüllt. Diese Übung dient...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen