1. – 13. Schuljahr

Birgit Jeschonneck

„Bühne frei und einen tosenden Applaus!

Elementares Musiktheater in der Grundschule

„Ich habe genug Theater, jeden Tag!, stöhnte einmal eine meiner Kolleginnen mit komischer Verzweiflung. Genau so solls sein, jeden Tag ein bisschen alltägliches Theater: Rollenspiele und szenische Darstellungen in verschiedenen Fächern, Handpuppen und Musikinstrumente für freie Arbeitsphasen, Maskentänze und Pantomimen und das so oft wie möglich.

Das Theaterspielen, das gemeinsame Musizieren und das Präsentieren sind in der Grundschule wichtiger denn je. Hier greifen Aspekte des sozialen Lernens, der Sprachentwicklung und der fachlichen Kompetenzen ineinander beim kleinen Kartontheater ebenso wie bei den großen Events Einschulungsfeier und Weihnachtsmärchen. Musiktheater von Kindern und für Kinder bereichert einfach das Schulleben.
Ein Theaterstück mit Kindern entwickeln
Hinter „Musiktheater mit Kindern gestalten steht vor allem ein Gedanke: Die Lehrkraft bereitet einen Stoff vor, der für die Lerngruppe geeignet erscheint. Dies ist jedoch zunächst nicht mehr als ein Gerüst. Die Gruppe entwickelt dann zu großen Teilen eigenständig ihr Musiktheater zur Bühnenreife weiter (Abb. 1 ). Die Kinder sind also nicht nur die Ausführenden eines bereits fertigen Konzeptes, denn dies führt leider allzu oft dazu, dass die leistungsstarken Kinder Hauptrollen übernehmen und der Rest sich im Chor tummelt ( und von dort aus gerne die Proben stört ) und es strahlen immer dieselben Sterne.
Bei einem selbsttätigen Prozess ist jedes einzelne Kind wichtig. Gemeinsam schreitet man durch das Tal der Tränen, wenn das Feuer des Projektes nicht mehr ganz frisch lodert, wenn es eine Zeit lang gar nicht voranzugehen scheint oder es scheinbar nur noch um die Perfektion der Abläufe geht, ohne die ein echter Bühnenzauber nun mal nicht entstehen kann.
Wenn das Theaterstück mit den Kindern entwickelt werden soll, ist es die anspruchsvolle Aufgabe der Lehrkraft, den Entstehungsprozess begleitend zu moderieren. Nach jeder Probe müssen die Fäden neu sortiert werden; besondere Stärken und Fähigkeiten der Kinder, neue Ideen werden bei der Vorbereitung für die nächste Probe bedacht.
Das ursprüngliche Konzept wird sich vermutlich sehr verändern. Auch wenn man sich in einem weihnachtlichen Märchenstück eher keinen Beatboxer vorgestellt hatte, auch wenn eigentlich nur eine Prinzessin im ursprünglichen Konzept stand, es nun aber sechs Anwärterinnen auf die Rolle gibt so entsteht ein lebendiges, einzigartiges Musiktheater.
Für verschiedene größere und kleinere Theaterproduktionen, in denen die Kinder im hohen Maße eigenverantwortlich und selbsttätig mitinszenieren, finden Sie in dieser Ausgabe von „Grundschule Musik vielfältige Anregungen.
Elementares Musiktheater
Das elementare Musiktheater, das im Zusammenhang mit der elementaren Musikpädagogik Carl Orffs entstand und sich von dort aus weiterentwickelte, war bereits inklusiv und integrativ, als diese große Herausforderung in der Grundschulpädagogik noch keineswegs zum Alltagsgeschäft gehörte.
Elementares Musiktheater entsteht mit allen und für alle und von allen. Die Arbeitsweise ist grunddemokratisch; der Blick des Spielleiters ist auf die Stärken und das Besondere einer jeden Gruppe gerichtet. Am Ende steht ein ganz einzigartiges Theaterstück, das genauso nur mit dieser Gruppe entstehen konnte.
Mit ihren Inszenierungsideen zum Bilderbuch „Als die Raben noch bunt waren gibt Manuela Widmer Einblicke in diese besondere Arbeitsweise.
Bewegung und Tanz
Bewegung und Tanz sind natürlich ganz wichtige Bestandteile des Musiktheaters mit Kindern. Da gibt es Gruppentänze, die vielleicht eine Szene aufpeppen, da sind die kreativen Bewegungsgestaltungen zu selbst erfundener Musik eigentlich jegliche Bewegung der handelnden Figuren (und auch der Musiker) auf der Bühne kann und sollte inszeniert werden.
Zwei Beiträge beschäftigen sich mit Tanz als übergeordnetes...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen