2. – 6. Schuljahr

Maik Oyen

„Wir sind ne Rockband

„Randale macht Rockmusik für Kinder

Wie klingt gute Rockmusik? Welche Instrumente gehören zu einer Rockband? Können wir auch selbst Rockmusik machen? Auf diese und viele andere Fragen finden wir mit „Randale eine Antwort und zeigen Möglichkeiten,sich der Musik aus unterschiedlichen Perspektiven aktiv zu nähern. Vor dem Interview mit der Band „Randale saß ich stundenlang am Schreibtisch und versuchte, mir Fragen für die „Jungs zu überlegen. Irgendwann kam mir der Gedanke, dass es ja eigentlich auch interessant wäre, was Kinder die Bandmitglieder fragen würden. Am nächsten Tag fragte ich die Kinder der 4. Klasse der Grundschule in Rosswein, mit denen ich schon „Randale-Musik gemacht hatte: „Was würdet ihr die Musiker bei einem Interview fragen? Ehrlich gesagt: Bessere Fragen wären mir nicht eingefallen! Liebe Leserinnen und Leser, vielleicht sind das genau die Fragen, die Ihre Schüler auch stellen. Auf einigen Zetteln stand übrigens einfach nur: „Eure Musik ist einfach cool!

„Randale ist eine Rockband aus Bielefeld, die Musik für Kinder macht. Bei den Konzerten jedoch sieht man auch Omas, Opas und natürlich Eltern. Es sollen schon Leute gesichtet worden sein, die gar keine eigenen Kinder haben. „Die leihen sich dann welche, damit sie bei den Konzerten nicht so auffallen. (O-Ton „Randale)
Die Band bedient neben geradliniger Rockmusik auch weitere gängige Stilistiken. So finden sich im Repertoire Songs von Pop über Punk und Metal bis hin zu Reggae, Ska und Folk. Die Texte sind kindgerecht und verpacken auf witzige Art auch Themen wie Ernährung und Verkehrserziehung, ohne vordergründig didaktisch zu werden.
„Randale gibt es mittlerweile seit 14 Jahren. Sie haben zehn CDs mit den unterschiedlichsten Themen produziert vom „Reggae-Bär über „Randale im Krankenhaus bis hin zum „Randale-Märchen.
Neben ihren Auftritten auf den großen und kleinen Bühnen der Republik spielt die Band auch gern an Grundschulen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.randale-musik.de und im Interview von meinen Schülern und mir mit Christian und Jochen auf den weiteren Seiten.
Aktiver Einstieg
Bei der Erstrezeption von „Wir sind ne Rockband (siehe M1) hören wir unbedingt das mitreißende Original! Die Kinder begleiten den Titel mit einfachen Bodypercussions. Entweder patschen sie einfach im Metrum auf ihre Oberschenkel das sollte sofort umsetzbar sein oder sie patschen und kreuzen. Dadurch bereiten wir das differenzierte Begleiten vor. Das Patschen auf 1 ist schwer. Das Kreuzen oder Schnipsen auf 3 ist etwas leichter. Dies verbinden wir mit einer kleinen Höraufgabe, wie z.B.: „Welche Instrumente gehören zu einer Rockband? (Schlagzeug, Bass, E-Gitarre, Stimme) oder „Was braucht eine Rockband beim Konzert noch? (Publikum)
Den Song begleiten
Im Anschluss sollten die Instrumente im Original oder in bildlicher Darstellung vorgestellt werden. Hat man die Instrumente vor Ort, gehen wir auf Aussehen und Spielweise kindgerecht ein, und die Kinder können die Instrumente auch einmal ausprobieren. Wenn die Kinder das Lied sicher im Metrum beherrschen, übertragen wir dieses Bodypercussion-Begleitschema auf Rhythmusinstrumente. Zum einen ist dies auf Trommeln (am besten Congas oder Bongos) möglich. Dabei schlagen wir die betonte 1 in die Mitte der Trommel (bumm), die etwas leichtere 3 auf deren Rand (clap). Auch das Übertragen auf zwei Instrumente z.B. Schellenring (1) und Klanghölzer (3) ist möglich, wobei die Kinder hier schon eine größere Sicherheit erlangt haben müssen.
In einer letzten Stufe bietet sich eine Begleitung mit Grundtoninstrumenten (Boomwhackers, Bassbausteine o.  Ä.) an. Das Lied ist nach dem Bluesschema aufgebaut, welches sich in Vorspiel, Strophe und Refrain stets wiederholt. Um die unterschiedliche Gewichtung der Zählzeiten zu verdeutlichen, lässt sich eine einfache Grafik nutzen (siehe Abb. 1 ).
Der fette Großbuchstabe zeigt...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen