1. – 2. Schuljahr

Andreas Kloth

Musikunterricht mit heterogenen Gruppen

Offene Aufgaben zum Thema „Klang mit der Rahmentrommel

Kinder bringen im Musikunterricht ihre individuellen Kompetenzen und Voraussetzungen mit. Offene Aufgaben können Kindern auf ihrem Lernniveau abholen. Doch wie können diese Aufgaben im Musikunterricht gestaltet werden?

Offene Aufgaben haben keinen vorgegebenen Lösungsweg und auch keine eindeutige Lösung. Solche Aufgaben sind selbstdifferenzierend: Alle Kinder arbeiten am selben Thema und bekommen dieselbe Aufgabe. Jedes Kind arbeitet in seinem Tempo und auf seinem Niveau. Eine Differenzierung erfolgt durch die Faktoren Lösungstiefe, Lösungsweg, Materialauswahl oder durch eine Transferleistung. Diese Differenzierungsmöglichkeiten können als Unterstützung von der Lehrkraft bereitgestellt oder auch vom Kind selbst gewählt werden. Ein Kind kann so selbst entscheiden, wie es eine musikalische Gestaltungsaufgabe löst oder mit wie vielen selbst entdeckten Klangerzeugungsmöglichkeiten mit einer Rahmentrommel es sich zufriedengibt.
Förderoption Forderoption
Die Aufgaben können nach den Bedürfnissen der Kinder modifiziert werden: Förderoption und Forderoption. Die Förderoption gibt weitere Unterstützung, die Forderoption stellt eine weitere Herausforderung dar. Sehr häufig lässt sich an dieser Stelle eine Transferleistung erbringen: Der eben thematisierte Gegenstand wird mit einer weiteren Kompetenz verknüpft.
Spiel mit der Rahmentrommel
Eine offene Aufgabe „Klänge der Rahmentrommel finden gibt den Kindern zunächst jede Möglichkeit: Trommeln, wie man mit einer Trommel gemeinhin trommelt, mit den Handballen, Fingerspitzen, Knöcheln oder Fingernägeln trommeln, am Holzrahmen trommeln, mit der Hand, den Fingern oder Fingernägeln in verschiedenen Tempi über das Fell wischen. Auch der Anschlag beim Trommeln kann modifiziert werden (siehe M1 ). Offene Aufgabenstellungen zum Spiel mit der Rahmentrommel können Folgende sein: „Welche Klänge kannst du mit der Rahmentrommel erzeugen?
Förderoption:
  • „Benutze die Trommel nicht wie du eine Trommel sonst benutzt!
  • „Benutze nur einen Finger! (weitere Tipps siehe M1)
  • „Finde sehr, sehr leise Klänge!
Forderoption:
  • „Stelle mit den gefundenen Klängen Wetter dar!
Nicht alle Kinder werden die Vielzahl der Möglichkeiten von sich aus entdecken. Hier hilft die Förderoption: Die ersten beiden Aufgaben schränken die Möglichkeiten spieltechnisch ein, das Kind muss sich also jetzt Gedanken darüber machen, was mit einer Trommel außerhalb der bekannten Möglichkeiten noch anzustellen ist. Die dritte Förderoption schränkt die Dynamik ein: „Suche sehr leise Klänge! Damit entfällt ebenfalls die Standardbehandlung der Trommel. Gleichzeitig eröffnet sich ein viel weiteres Klangspektrum, das eben nur im Pianissimo aufzufinden und zu erleben ist: etwa das vorsichtige Reiben am Holzrahmen oder am Metallring. Eine Förderoption ist eine Einschränkung der Aufgabe. Entweder wird der Lösungsweg vorgegeben („Nur ein Finger!) oder das Material wird eingeschränkt (Einschränkung der Dynamik). Eine Förderoption kann auch durch eine mündliche Aufgabenmodifikation oder auch durch eine Tippkarte, z.B. mit einer Handlungsanweisung in Bildform, erfolgen.
Als Forderoption bietet sich meistens eine Transferleistung an: Die entdeckten Klänge sollen jetzt in eine performative Handlung eingebettet werden und Wetterphänomene darstellen. Alternativ könnte auch eine kleine Improvisation mit Vorgaben erfolgen, z.B. dreiteilige Liedform mit Coda: sehr leise mittelleise sehr leise verschwindend.
Instrumentenfamilien
Auf dem Boden ist eine Vielzahl an Instrumenten ausgelegt. Die offene Aufgabe besteht darin, die Instrumente in Familien zu gruppieren (siehe M2 ). Es ist wichtig, den Kindern die Möglichkeit zu geben, die Instrumente auszuprobieren, damit zu experimentieren und nach eigenen Vorstellungen zu gruppieren: So gelten auch Lösungen nach Klangfarbe oder Größe...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen