1. – 10. Schuljahr

Christiane Jasper

Bodypercussion in der Grundschule

Workshop Nr. 14

Ob als Warm-up und als Aktivierung für Zwischendurch oder für das Erlernen von Rhythmen und Metren über den Körper Bodypercussion hat sich in der Grundschule seit vielen Jahren etabliert. Mit dem Körper lassen verschiedenste Klänge zum Ausdruck bringen. In diesem Workshop lernen Sie Schritt für Schritt mit den Kindern verschiedene Techiken kennen und wie man sie einführt und erste Rhythmen und Stücke zu spielen.

Das Musizieren mit Körperinstrumenten blickt auf eine lange Tradition zurück und hat in unterschiedlichen Kulturen (z. B. in Spanien (Flamenco) und in den Alpenländern (Schuhplattler) einen wichtigen Platz. Bodypercussion ist generationsübergreifend und entwickelt sich beständig weiter. In der Musizierpraxis knüpft sie in erster Linie an die natürliche, kindliche Ausdrucksfreude an und setzt keine speziellen Kenntnisse, z. B. Noten lesen zu können, voraus.
Sowohl in der Schule als auch in der Freizeitgestaltung eröffnen mit dem Thema Bodypercussion vielerlei Chancen für Kinder und Jugendliche, die von ihnen nicht nur begeistert angenommen werden, sondern auch Motorik, Rhythmusgefühl, Körperkoordination, Kreativität, die Wahrnehmungsfähigkeit und nicht zuletzt das soziale Miteinander unterstützen. Das Heft mit allen Praxisbeispielen und Anleitungen finden Sie im Download.

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen