Einfache LösungenNeuen Herausforderungen im Musikunterricht begegnen

Die Schulschließungen im Frühjahr 2020 haben meine Arbeit als Musiklehrer sehr verändert. Gleichzeitig beförderte es meine Kreativität, auch in dieser Situation musikalische Angebote für die Grundschule für das Homeschooling bzw. Lernen von Zuhause zu entwickeln. Wie — das lesen Sie hier!

Musikunterricht Homeschooling

Musikunterricht Homeschooling Foto: Anke Thomass © adobe.stock.com

|

Wenn wir irgendwann auf die Wochen und Monate im Frühjahr 2020 zurückblicken, werden wir uns an eine Zeit erinnern, in der uns ob der Unfassbarkeit der Ereignisse, der Atem stockte, manchmal ein Gefühl der Ohnmacht aufkam und gleichzeitig ganz viele Türen aufgestoßen wurden und einige Dinge sich in Windeseile und mit viel Kreativität entwickelten. In Sachsen orientierten die Entscheidungsträger mit Beginn der Schulschließung an Grundschulen wie in vielen anderen Bundesländern auch, sich auf das Kerngeschäft (Deutsch, Mathe, Sachunterricht, Englisch) zu konzentrieren. Dies führte auch dazu, dass Angebote engagierter Kollegen für Musik von Schulleitungen abgelehnt wurden. Andererseits gelang es anderen, die Empfehlungen des Kultusministeriums, die Unterrichtsangebote fächerübergreifend abzustimmen, auch musikalisch mit Leben zu füllen. Musik kann, darf und sollte in Grundschulen also auch bis zum Sommer eine Rolle spielen. Die Frage ist natürlich, welche?

Homeschooling: Unterricht im Austausch entwickeln

Seit Ende März bin ich nun mit unterschiedlichsten Musikkolleginnen und -kollegen im Austausch. Und ich muss sagen: Teilen macht Spaß! Mich erreichten YouTube-Beiträge, welche unter „Singezeit“ für einen Chor produziert wurden, Tanz-, Lied- und Bodypercussion-Videos für spezielle Klassenstufen, aber auch Padlets für einzelne Klassen oder ganze Schulen. Hilfreich für unsere Arbeit war auch eine Zusammenstellung des Bundesverbandes Musikunterricht e.V., in der unterschiedlichste digitale Angebote bereitgestellt wurden. Da gab es neben Musik-Tutorials, Angebot der Musikvermittlung aus den Öffentlich-Rechtlichen Programmen sowie einiger Verlage auch auf ein Musik-Padlet unterschiedlichste musikalische Angebote zu entdecken. Mir half es, die Musikangebote auf der Schulhomepage interessant zu gestalten. 


 

Zum Produkt: Kinder & Musik - Was Erwachsene wissen sollten

Praktische Hinweise, Unterrichtsbeispiele und Übungsmaterial unterstützen die Grundschullehrkräfte darin, Musik fächerübergreifend zu einem festen Bestandteil ihres Unterrichts zu machen.


Kinder und Musik

Was Erwachsene wissen sollten



Digitales Angebot für den Musikunterricht ermöglichen

Auf unserer Schulhomepage finden die Kinder regelmäßig musikalische Angebote. Ergänzt wird dies mit Materialien, welche ich ihnen auf der Plattform „LernSax“ zur Verfügung stelle. In diesem öffentlichen Raum sind natürlich ebenso wie bei YouTube datenschutz- und urheberrechtliche Bedingungen zu beachten. Eigene Beiträge sollten nur aus Materialien bestehen deren Rechte man besitzt oder erworben hat. Andere Beiträge die öffentlich z.B. auf Mediatheken oder bei YouTube zugänglich sind, kann man natürlich verlinken. Urheberrechtlich geschütztes Material (z.B. Arbeitsblätter) darf man nur in passwortgeschützten Lernbereichen verwenden. Diese sind an vielen Schulen inzwischen etabliert.

Es muss nicht perfekt sein 

Sicher wird manches in der Rückschau aktionistisch wirken. Die Qualität der erstellten Materialien ist meist semiprofessionell, wenn man innerhalb von Stunden oder Tagen lernen muss, sich selbst zu filmen, den Film zu bearbeiten usw. Allerdings finde ich es so besser, als abzuwarten und nichts zu tun. Das ist ja das Positive an dieser Situation, dass manche Lernprozesse extrem beschleunigt werden. Manche Sachen wird man in einigen Wochen oder Monaten als nicht praktikabel wieder beiseitelegen. Allerdings ist es in der momentan Situation eine Möglichkeit, Musik im Bewusstsein der Kinder und der großen Leute zu waren. Bewusst stelle ich momentan die Materialien als Lernangebote zur Verfügung, da ich auch wegen der unterschiedlichen technischen Voraussetzungen der Familien nichts kontrollieren kann und will. Von vielen Eltern, aber auch einigen Kindern, welche zum Beispiel auf meinem YouTube-Kanal ihre Kommentare abgegeben haben, gab es positive Rückmeldungen.

Wie geht es weiter?

Seit dieser Woche (ab 5.5.2020) sind die 4. Klassen wieder in der Schule. Sie werden ab der zweiten Maiwoche auch in Halbgruppen je eine Stunde Musik haben. Darauf bin ich gespannt!


Digitale Materialien für Ihren Musikunterricht

Grundschule Musik können Sie jederzeit digital abrufen und so Ihren Unterricht optimal von zu Hause vorbereiten. Das vollständige digitale Zeitschriftenarchiv finden Sie hier:

Alle Ausgaben von Grundschule Musik im Überblick

 

Fachnewsletter Grundschule Musik

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar